Kontakt FaisstBank-online
Wir über uns
Ansprechpartner / Geschichte
Kontoführung
Geldanlage
Finanzierung
Mietkaution
Kontakt
FaisstBank-online

Aufschwung ab 1933


Eine Aufwärtsbewegung zeichnete sich dann im Jahre 1933 ab. Es wurden Wege, Straßen und Häuser gebaut, Handwerk und Industrie erhielten wieder Aufträge. Modernisierungen wurden durch staatliche Beihilfen unterstützt. Es war ein richtiges Erlebnis, wenn ein Bauunternehmer stolz berichten konnte, daß man ihm den Bau eines Ein- oder Zweifamilienhauses übertragen habe. Auch die ersten Siedlungen wurden hier gebaut, welche dazu mithalfen, den Gang der Wirtschaft zu befruchten. Die Wiederaufrüstung brachte Leben in die Betriebe.

Für jeden Bankleiter neu war damals das erste Kreditwesengesetz, genannt das Reichskreditwesengesetz aus dem Jahre 1934, mit Nebenvorschriften. Die Zinsen wurden erstmals staatlich geregelt und den Privatbankiers das sogenannte Zinsvoraus zugestanden. In diesen Jahre entwickelte sich das Geschäft erfolgreich. Räumlich wurde im Bankgeschäft J. FAISST im Jahre 1936 die erste Erweiterung und Modernisierung durchgeführt. Man erweiterte den Hauptgeschäftsraum in Richtung Hinterhof und schuf ein neues Sprechzimmer. Die Zahl der Beschäftigten einschließlich Lehrling stieg auf vier Mitarbeiter.



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]    zurück vor





  Impressum  I   Disclaimer  I   AGB
© 2012 Bankhaus J. Faisst OHG 
avenit AG - Internetagentur